Talnebel über der Mosel

November, die Zeit für ruhige Herbstabgleiter. Manni zeigt eine Fotoserie von November- reizen aus dem Allgäu. Davon kann ich aus dem wilden Westen der Republik auch berichten.
Als ich in Neumagen ankomme, ist das Moseltal gefüllt mit Talnebel. Der Startplatz (ca. 280 m) ist frei an der Sonne. Etliche Drachenpiloten sind da. Wir genießen erstmal den seltenen spektakulären Anblick. Der Spätherbst ist auch die Zeit zum Drachenchecken und zum Geräte tauschen. Ganz in Ruhe baue ich drei Drachen auf. Bis wir fertig sind hat der Nebel Löcher.
Sascha N. startet als erster zu einem Fotoflug. Dirk. W. knipst ihm hinterher und schießt das Bild des Tages.
Als ich dann so weit bin, ist von der Pracht nur noch die Obergrenze der dunstigen Talinversion übrig.
Drei Abgleiter, drei stehende Landungen. Das ist gut gegen die drohende Herbstdepression. Mit einem anderen Drachen, als ich gekommen bin, geht es zufrieden heimwärts.
WinDfried (Samstag 20. November 2010)